Skip to main content

Was ist ein Haarschneidetrimmer?

Haartrimmer gelten als Allroundgeräte und können sowohl für die Frisur als auch für Ohren- und Nasenhaar verwendet werden. Meist bieten die Hersteller dafür verschiedene Aufsätze an, die in Ein für den privaten Gebrauch gedachter Haarschneider mit Trimmereinem Trimmerset erhältlich sind. Besonders Bartträger wissen einen Haartrimmer für präzise Konturen zu schätzen und können auch einen „Drei-Tage-Bart“ auf diesem Stand halten.

Welche Aufgaben weist ein Haarschneidetrimmer auf?

Der Haartrimmer ist ein kleines Gerät, dass auch auf Reisen eine gute Figur macht und nicht für die komplette Frisur geeignet, sondern zum Nachschneiden und Konturenpflegen gedacht ist. Je nach Modell werden damit idealerweise 1-3 mm Länge geschnitten. Verschiedene Scherköpfe sorgen für den richtigen Schnitt je nach Bedarf.
Kurzhaarschnitte müssen akkurat aussehen und immer wieder nachgeschnitten werden. Dies kann mit einem Haartrimmer am besten erledigt werden. Die T-förmige Klinge des Trimmers sorgt dafür, dass exakt und flexibel zum Beispiel um die Ohren herumgeschnitten werden kann. Die Klinge kann dabei voll auf dem Kopf aufgesetzt werden. Allerdings erfordert das Arbeiten mit dem Trimmer ein wenig Übung, da er eher schwungvoll und nicht zu steif eingesetzt werden sollte. Die verschiedenen Aufsätze eines Trimmers sorgen für verschiedenste Längenmöglichkeiten. Diese sehen aus wie Kämme mit langen und kurzen Zinken und sollten je nach Arbeit angepasst werden.

Vorteile von einem Haarschneidetrimmer

  • Schmerzfrei
  • Risikofrei
  • Oft inklusive

Hier klicken und Produkte auf Amazon.de anzeigen

Welche Arten von Haarschneidetrimmern gibt es?

Bei den Haarschneidetrimmern gibt es verschiedene Arten. Sie werden hinsichtlich ihres Einsatzbereiches unterschieden. Die am häufigsten Anzutreffenden sind die für die Konturen von Bart und Frisur. Andere sind sogenannte Intimhaartrimmer, mit denen sich die Bikinizone in Form bringen lässt. Wie bei den anderen Haarschneidemaschinen auch, gibt es Haartrimmer mit Akku- oder/und Netzbetrieb. Der Motor sollte auf alle Fälle leistungsstark sein, denn sonst ziept es schnell beim Schneiden der Haare. Wichtig: mit manchen Haartrimmern ist eine Nassrasur möglich. Darauf sollte beim Kauf unbedingt geachtet werden. Ebenfalls einen Blick wert: reinigen sich die Klingen selbst? Diverses Zubehör kann, muss aber nicht dabei sein. Vor dem Kauf sollte also überlegt werden, was wichtig und was entbehrlich ist. Vor allem die Wahl der Längenabstufungen sollte überdacht werden. Ebenfalls verschieden bei den Modellen ist die Bedienerfreundlichkeit.

Außerdem zu unterscheiden ist zwischen wartungsfreien Klingen und solchen, die geschärft werden müssen.

Welche Größen können beim Haarschneidetrimmer eingestellt werden?

Der einstellbare Scherbereich ist recht unterschiedlich. Während manche Modelle stufenlos zwischen beispielsweise 2 und 22 mm einstellbar sind, können bei anderen die Stufen gewählt werden, wie beispielsweise 0 und 7 und 16 mm. Einige Modelle arbeiten bis zu 36 mm, andere nur bis 15. Die Zahl der Aufsätze, die dem Trimmer beiliegen, sind bei den Modellen ebenfalls unterschiedlich. So sind es bei manchen Artikeln nur ein oder zwei, während andere bis zu 10 verschiedene Aufsätze mitliefern. Ebenfalls eingestellt werden kann ein sogenannter Haarausdünner, der bei fast allen Geräten integriert ist. Vor allem dann, wenn feinstufige Frisuren entstehen oder nachgeschnitten werden sollen, sind die verschiedenen Längenaufsätze wichtig, sowie ein fest sitzender Kammaufsatz. Übrigens: bei manchen Modellen lassen sich die Längen mit einem Drehrad bequem verändern, bei anderen muss man relativ aufwendig manuell justieren.

Welche Veränderungen bei jedem Modell möglich sind, ist also unterschiedlich, und man sollte beim Kauf darauf achten, welche Verstellungen als wichtig erachtet werden.

Bildquelle: © UMA – Fotolia.com

Rating: 4.1. From 30 votes.
Please wait...

Ähnliche Beiträge