Skip to main content

Kostenpunkt: Hundestyling

Haarschneider Hundehaarschneider Vergleich und Hundestyling

 

Hundehaarschneider und Beautyprogramm im Vergleich auf haarschneider-test.netHundestyling

So lässt sich die teure Pflege des Vierbeiners günstiger gestalten

Kurz zum Friseur und dann zur Maniküre? Diese Prozedur kennen auch immer mehr Hunde moderner Besitzer ganz genau. Wellness- und Beautyprogramme sind längst nicht mehr ausschließlich auf menschliche Bedürfnisse ausgelegt. Wenn das geliebte Haustier dem Stress des Alltags entkommen soll, dann gilt der Besuch eines Hundesalons als angesagtes Tagesziel.der haarschneider vergleich hat einen roten faden

Profi Haarschneider auf haarschneider-test.net

Haarschneider eignen sich ideal für Hunde. Kosteneinsparung: Hundehaarschneider

Routinierte Beautyprogramme für das verwöhnte Haustier

Einmal bis hin zu alle drei Monate, muss das Pflegeprogramm erneuert werden und enthält von dem Feinschliff der Nägel insbesondere das waschen, legen und schneiden des Fells. Kurzhaar-Hunde-Besitzer sind an dieser Stelle klar im Vorteil. Doch bevor wir uns dem Thema der Kosten widmen, sollten Sie an dieser Stelle die Beliebtheit der Hunde vieler Deutschen noch einmal vor Augen geführt bekommen.

Beliebtestes Haustier der Bundes Republik: Der Hund

Schon immer war die Bundesrepublik Deutschland ein Ort, an dem das Herz für Tiere zum Vorschein kam. In der Infografik wird deutlich, dass die Deutschen den Hund im generellen Sinne als Haustier, mit 36 %, der Katze (23%), Zootieren (12&) oder Pferden (8%) bevorzugen. Fast 10 Millionen Menschen leben mit einem Hund, ganz gleich ob Single, Familie oder Familienmitglied und Rentner. An der gesamten Einwohnerzahl der Bundesrepublik gemessen, sind dies 8,9 % aller Deutschen, die einen Hund besitzen. Davon besitzen fast 6 Millionen (5,783,000) einen Rassehund. Zu den wohl beliebtesten Hunden in der BRD zählen hierbei unter anderem der Schäferhund, der mit über einer Millionen Tiere vertreten ist, dicht gefolgt von der Rasse der Teckel, Retriever und Pudel. Das Bild des beliebtesten Haustieres der Deutschen hat sich in den vergangenen Jahren, trotz Kampfhunde-News, stets positiv in den Köpfen gehalten, dies beweisen auch aktuelle Statistiken, die den Hund als sehr sympathisch oder gar als Lebensretter sehen.


Wir vom Haarschneider-Test.net präsentieren: den klassischen Haarschneider. Dieses Haarschneidegerät sollte jeder Mann zuhause besitzen. Erfahren Sie mehr, im Haarschneider Vergleich.Hohe Kosten bei Pflege und Beauty

Neben ihrer freundlichen Art und ihres einfühlsamen Wesens, kosten Hunde im Laufe ihres Lebens viel Geld. Bereits in der Anschaffung kosten Rassehunde oftmals mehr als andere Rassen. Hinzu gesellen sich die Kosten der Versicherung, des Tierarztes und die Hundesteuer. Als Beispiel verschlingt ein Yorkshire-Terrier bis zu 34,550 € pro Jahr, bei einem Labrador sind es sogar bis zu 40,120 € pro Jahr.

Alle Rassehunde haben eines gemeinsam: neben viel Zuwendung benötigen Sie einen enormen Auslauf, gutes Futter und eine intensive Pflege. Vor allem Langhaarrassen besitzen ein schnellwachsendes und dichtes Fell. Unterschiedliche klimatische Bedingungen, können daher dazu führen, dass der Besitzer das Fell trimmen möchte. Auch optische Vorzüge werden in diesem Zusammenhang geltend gemacht. Obwohl Tierarztkosten oder Steuern bereits einiges an Kosten verschlingen, sind es vor allem die Pflegekosten, die in das Haushaltsbudget hineindrängen. Beauty, Pflege und Spielzeug umfassen im Durchschnitt bis zu 15,960 €, aufgerechnet auf ein komplettes Hundeleben. Dabei lässt sich gerade an dieser Stelle einiges an Kosten einsparen.

Haarschneider im VergleichBeliebte Investition: Der Hundehaarschneider

Wer sich die Summe von 15,960 € pro Jahr an Kosten einmal genauer anschaut, der wird erkennen das hier nicht nur die Pflege als solches mit einfließt. Im Durchschnitt sind es ungefähr je nach Rasse bis zu 100 € an Spielzeug, die manche Hunde pro Jahr verbrauchen. Im Schnitt gehen Hundebesitzer, auch hier je nach Rasse, zwischen einem bis alle drei Monate in einen Hundesalon. Hier kommen kosten von 30 bis 120 € auf den Besitzer hinzu. Darunter befinden sich wichtige Aspekte wie das Entfilzen oder das Krallenschneiden. Doch vor allem der Haarschnitt geht langfristig ins Geld. Wer an dieser Stelle die Kosten zumindest etwas senken möchte, der ist mit dem Einsatz eines speziellen Hundehaarschneiders besser beraten. In unserem Vergleich der einzelnen Produkte zeigen wir deutlich auf, dass Sie auf Amazon eine große Auswahl preiswerter Geräte vorfinden, die dabei helfen, die Kosten zu senken. Die einmalige Investition rentiert sich und bietet Ihnen Geld, dass Sie an anderer Stelle besser einsetzen können.

No votes yet.
Please wait...

Ähnliche Beiträge